Wirtschaft : Bei Henkel steigen die Gewinne kräftig

DÜSSELDORF .Der Chemie- und Waschmittelspezialist Henkel KGaA, Düsseldorf, hat auch im ersten Halbjahr 1998 kräftig zugelegt.Das Ergebnis vor Steuern in Höhe von 647 Mill.DM liege um 31 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert, teilte Henkel am Dienstag in Düsseldorf mit.Auch der Halbjahresüberschuß stieg um 17 Prozent auf 371 Mill.DM und erreichte damit einen neuen Höchststand.Der Umsatz der Gruppe wuchs im Berichtszeitraum um knapp zehn Prozent auf 10,7 Mrd.DM.

Das Stammgeschäft nahm in der Berichtszeit um sieben Prozent zu.Der Umsatz in Deutschland stieg ebenfalls um sieben Prozent, die Auslandsgesellschaften erzielten eine Steigerung von elf Prozent.Im Asiengeschäft hat der Konzern zwar die Krise der Region zu spüren bekommen, den Umsatz gleichwohl aber noch um 1,1 Prozent steigern können.Die Region Asien/Australien machte mit 721 Mill.DM einen relativ geringen Teil des Gesamtumsatzes aus.Henkel zeigt sich für das Gesamtjahr 1998 weiterhin optimistisch.Das Düsseldorfer Unternehmen erwartet eine Fortsetzung der positiven Umsatzentwicklung und ein Ergebnis, das voraussichtlich mindestens mit der gleichen Rate wachsen werde wie im Vorjahr.

Zu der positiven Entwicklung trugen dem Unternehmen zufolge alle Geschäftsbereiche bei.So stieg der Umsatz des Unternehmensbereichs Chemieprodukte im Vergleich zum ersten Halbjahr 1997 um 7,1 Prozent auf gut 2,5 Mrd.DM.Der Bereich Oberflächentechnik erreichte ein Umsatzplus von 9,1 Prozent und stieg auf 867 Mill.DM, die Klebstoff-Sparte legte um 12,4 Prozent auf rund 2,3 Mrd.DM zu.

Der Umsatz im Unternehmensbereich Kosmetik/Körperpflege wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,6 Prozent auf etwa 1,6 Mrd.DM.Substantielle Zuwächse seien vor allem in Deutschland und Europa erzielt worden, hieß es weiter.Wasch- und Reinigungsmittel verzeichneten ein Plus von 7,2 Prozent auf gut 2,4 Mrd.DM.Der Bereich Hygiene steigerte den Umsatz um 6,6 Prozent und kletterte auf 773 Mill.DM.Die Henkel-Gruppe beschäftigte zum 30.Juni 56 328 Mitarbeiter (Ende 1997: 54 247).In Deutschland erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten um ein Prozent auf rund 15 850 Personen, im Ausland um gut fünf Prozent auf rund 40 480 Personen.

Im vergangenen Jahr legte Henkel beim Umsatz im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 20,1 Mrd.DM zu.Der Jahresüberschuß erhöhte sich - ohne den Gewinn aus der Veräußerung der Degussa-Anteile - von 555 Mill.DM auf 626 Mill.DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben