Wirtschaft : Bei Lufthansa wird wieder länger gearbeitet

-

(dpa). Nach dem Ende der Krise im Luftverkehr hebt die Lufthansa die Arbeitszeitverkürzung beim Bodenpersonal zum 1. September wieder auf. LufthansaSprecher Thomas Ellerbeck bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Financial Times Deutschland“. Die wöchentliche Arbeitszeit der 12000 Beschäftigten war Mitte April um 2,5 Stunden auf 35 Stunden bei gleichzeitigem Lohnverzicht reduziert worden. Die Nachfrage nach Flügen steige nun wieder an, sagte der Sprecher. Im Asienverkehr habe die Lufthansa ihre Kapazitäten bereits erhöht, auch auf der Nordatlantik-Route gebe es Hoffnungszeichen. Die Prognose, dass die Lufthansa in diesem Jahr keinen Gewinn machen wird, bleibe aber bestehen. Bereits in den vergangenen Wochen hatte die Lufthansa Ausnahmen von der Arbeitszeitverkürzung gemacht. Derzeit sind dem Sprecher zufolge noch rund 4000 Mitarbeiter betroffen. Zudem gibt es beim Kabinenpersonal weiterhin Kurzarbeit. Von den 70 zeitweise stillgelegten Maschinen wurden vier wieder in Betrieb genommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben