Beiersdorf : Umsatz steigt dank Tesa

Die Klebstoffgruppe Tesa konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 23,3 Prozent steigern. Die Kosmetiksparte blieb in ihrer Absatzentwicklung deutlich dahinter.

Der Kosmetik- und Klebstoffhersteller Beiersdorf profitiert nicht im gleichen Maße von der anziehenden Konjunktur wie seine Rivalen. Zwar stieg der Betriebsgewinn im ersten Halbjahr kräftig, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Doch die Hauptsparte Kosmetik wuchs beim Umsatz lediglich um 5,7 Prozent. Gut lief es in der Klebstoffsparte Tesa, die ihren Umsatz nominal um 23,3 Prozent steigerte. Die Klebeband-Tochter trug auch maßgeblich dazu bei, dass der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) des Konzerns um knapp ein Drittel auf 385 Millionen Euro kletterte. Den Konzernumsatz steigerte Beiersdorf um knapp acht Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. rtr



0 Kommentare

Neuester Kommentar