Wirtschaft : Benetton verkauft Formel-1-Team an Renault

Der italienische Modekonzern Benetton hat am Donnerstag 14 Jahre nach seinem Einstieg in die Formel-1-WM sein Team für umgerechnet 240 Millionen Mark an Renault verkauft. Dies bestätigte die italienische Firma. Renault hat bereits einen neuen Formel-1 Motor-Prototyp V10 entwickelt. "Sollte der Deal über die Bühne gehen, werden wir noch zwei bis drei Jahre brauchen, um einen hundertprozentig konkurrenzfähigen Formel-1-Renault auf dem Markt zu haben", hatte Renault-Pressesprecher Jean-Paul Mari bereits vor dem Vertragsabschluss gesagt. Grund des Einkaufs des französischen Automobilkonzerns in die Formel 1 ist die Offensive der Konkurrenz von BMW, Mercedes, Fiat, Ford, Jaguar und Honda.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben