BENIMM IM BERUF  : Nette Gesten

Gästen gebührt Aufmerksamkeit und freundliches Entgegenkommen. Im Berufsleben gehört dazu etwa, Kunden oder Geschäftspartnern, die von auswärts kommen, Tipps für die Anreise zu geben. Das schreibe die Etikette zwar nicht ausdrücklich vor, sei aber eine nette Geste, sagt die Etikette-Expertin Bettina Geißler aus Norderstedt. Hinweise, wo er parken kann oder mit welchem Bus er fahren muss, können sehr hilfreich sein. Wer sich nicht sicher ist, sollte fragen, ob der andere solche Tipps benötigt. Ist der Gast angekommen, ist es nett, ihn nicht vom Empfang aus irgendwohin schicken zu lassen. „Es ist einfach schöner, wenn er geführt wird und eine noch stärkere Aufwertung, wenn ich ihn selbst abhole.“ Sitzt man sich schließlich gegenüber, sei es außerdem höflich, dem anderen etwas zu trinken anzubieten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben