Wirtschaft : Benzinpreis steigt über zwei Mark

Das Benzin an den deutschen Tankstellen hat sich am Montag um acht Pfennig je Liter verteuert. Die Ölkonzerne hätten unter Führung der Esso die Preise nach oben gesetzt, bestätigte ein Sprecher des Unternehmens. Diesel wurde um fünf Pfennig je Liter teurer. Im bundesweiten Durchschnitt kostet Normalbenzin jetzt 1,99 Mark je Liter, Super 2,04 und Super plus 2,09 Mark. Für Diesel sind 1,53 DM je Liter zu bezahlen. "Das reicht noch nicht, um aus dem Tal der Tränen zu kommen", sagte Esso-Sprecher Karl-Heinz Schult-Bornemann. Die Branche schreibe an den Tankstellen weiter rote Zahlen. Der Rohölpreis habe sich nach seinem zeitweisen Rückgang wieder stabilisiert. Gleichzeitig sei der Dollar von 2,09 auf 2,19 Mark gestiegen. So habe sich der Preis für Benzin binnen weniger Wochen von 282 Dollar auf 350 Dollar je Tonne erhöht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben