Wirtschaft : Benzinpreise: Deutschland liegt im Mittelfeld

In Deutschland sind die Kraftstoffpreise nach einer Untersuchung des ADAC weitaus geringer als in vielen anderen europäischen Ländern. Während die deutschen Autofahrer zurzeit durchschnittlich 2,06 Mark pro Liter bleifreies Superbenzin bezahlen müssten, liege der Preis in Großbritannien bei umgerechnet 2,67 Mark, heißt es in der am Donnerstag in München veröffentlichten Studie. Bei den Preisen für Superbenzin sei Großbritannien im europäischen Vergleich Spitzenreiter. Teurer als in Deutschland sei Superkraftstoff außerdem in Norwegen, den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Finnland, Italien und Belgien. Am billigsten ist Superbenzin den Angaben zufolge derzeit in der Slowakei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar