• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Benzinpreise vor Ostern : Der Tank-Trip nach Polen lohnt sich wieder

27.03.2013 00:00 Uhrvon

Kurz vor Ostern steigen die Preise für Benzin und Diesel an den Tankstellen wieder. Neue Rekordpreise wie im vergangenen Jahr sind allerdings nicht in Sicht.

Ein Liter der meistgetankten Sorte Super (E5) kostete am Dienstag im Bundesschnitt rund 1,62 Euro, Super E10 rund 1,58. Für Diesel mussten die Autofahrer 1,43 Euro je Liter bezahlen. Das waren ein paar Cent mehr als vor einer Woche, aber kaum eine besonders auffällige Preisbewegung. Für Berlins Tankstellen meldete das Portal Clever-Tanken.de einen Durchschnittspreis von 1,59 Euro für E10 und 1,45 Euro für den Liter Diesel. Neue Preisrekorde sind aber nicht in Sicht.

Eingetrichtert. Die Mineralölwirtschaft spricht bei den Spritpreisen von einem "funktionierendem Markt". Verbraucherschützer und Kartellwächter bezweifeln das.Bild vergrößern
Eingetrichtert. Die Mineralölwirtschaft spricht bei den Spritpreisen von einem "funktionierendem Markt". Verbraucherschützer und Kartellwächter bezweifeln das. - Foto: dpa

Das aktuelle Preisniveau für Benzin und Diesel liegt um gut zehn Cent je Liter unter den Rekordpreisen des Vorjahres. Dem Autofahrer hilft vor allem der Rohölpreis, der seit Mitte Februar auf dem Rückzug ist. Für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent sind gegenwärtig rund 107 Dollar zu bezahlen, vor ein paar Wochen waren es noch mehr als 118 Dollar. Im vergangenen Jahr kostete Rohöl zeitweise sogar mehr als 128 Dollar je Barrel. „Der Markt ist mehr als ausreichend gut mit Öl versorgt“, sagt Rainer Wiek vom Hamburger Energie Informationsdienst EID. Von der Währungsseite her kamen dagegen eher verteuernde Impulse.

Autofahrer könnten selbst ihren Beitrag leisten, damit die Benzinpreise nicht überschießen, rät der ADAC. „Sie sollten sich preisbewusst verhalten, jeden Tag die Preise vergleichen und bei günstigen Gelegenheiten tanken, auch wenn der Tank noch nicht leer ist“, sagt eine Sprecherin in München. Bundesregierung und Verbraucherschützer hoffen derweil, dass die Kundenmacht durch die neue Marktpreistransparenzstelle steigt, die derzeit beim Bundeskartellamt eingerichtet wird. Künftig sollen dann alle Tankstellenbetreiber ihre Preise in Echtzeit an die Behörde übermitteln. Unternehmen sollen diese Daten dann kostenlos in ihre Online-Portale oder Navigations-Software integrieren dürfen. So sollen Autofahrer schneller den aktuell günstigsten Anbieter finden.

Im Ausland macht tanken mitunter noch weniger Spaß: Rund 1,81 Euro pro Liter verlangen die Italiener für Superbenzin, für Diesel 1,70. In Polen sparen deutsche Autofahrer dagegen kräftig: Dort kostet der Liter Benzin oder Diesel derzeit umgerechnet nur rund 1,36 Euro, also rund 23 Cent weniger als der Liter Super in Berlin. mit dpa

Es ist sechs Uhr morgens und Sie haben die wichtigsten Zeitungen schon gelesen. Oder die Tagesspiegel Morgenlage. Redaktionsschluss fünf Uhr morgens. Minuten später auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer. Die kostenlose Nachrichten- und Presseschau gibt es für Politik-Entscheider oder Wirtschafts-Entscheider. Entscheiden Sie sich für eine oder beide.

Umfrage

Die EU und die USA verschärfen die Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Ein sinnvoller Schritt?

Börse & Finanzen

Ratgeber Strom
Steckdose mit Steckern

Warum ist der Strom so teuer? Wie kann ich Geld sparen? Wo finde ich einen günstigen Anbieter?

Diese und weitere Artikel zum Thema Strom finden Sie auf unserem Ratgeberportal.

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Lohnt sich ein Tagesgeld-Konto?

>> Wie hoch sind die Zinsen? Und welche Bank bietet die besten Konditionen? Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Tagesgeld.


>> Hier geht es direkt zum Tagesgeld-Vergleich.

Vorsorge: Riester und Versicherungen

Wir klären auf: Riester-Rente, PKV und Berufsunfähigkeitsversicherung - Lohnt sich das wirklich?

>> Ein Wechsel in die Private Krankenversicherung kann sich lohnen.
>> Berechnen Sie mit unserem Rentenrechner Ihre Zulagen.
>> Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung vorsorgen

Umfrage

Im April erhöhen einige Stromanbieter ihre Preise. Viele Verbraucher wechseln daher zu anderen Anbietern. Worauf achten Sie beim Wechsel am meisten?

Brutto-Netto-Rechner 2014

Wie viel bleibt nach Abzug aller Abgaben vom Gehalt übrig?

Tagesspiegel twittert

Sie möchten sich beruflich verändern?
Dann sind Sie hier richtig! Recherchieren Sie in den Anzeigen der letzten sechs Tagesspiegel-Ausgaben und finden Sie Ihre neue Stelle.

Empfehlungen bei Facebook

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Service

Immobilien

Eigenheimfinanzierung, Mietrecht, Immobilienmarkt und mehr.

Zur Immobilienseite des Tagesspiegel.