Wirtschaft : Berater befürchten noch mehr Pleiten

-

(dpa). Die Zahl der Firmenpleiten wird nach Einschätzung der Unternehmensberater im kommenden Jahr nochmals kräftig steigen. Nach dem Negativrekord von mehr als 40 000 Insolvenzen in diesem Jahr sei 2003 mit einem Zuwachs um bis zu zehn Prozent zu rechnen, erklärte der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) am Mittwoch in Berlin. Aussichten für Firmensanierungen würden durch Pläne der Bundesregierung, Immobilienverkäufe mit einer Wertzuwachssteuer zu belegen und die Abzugsfähigkeit von Verlusten bei Unternehmen abzubauen, stark eingeschränkt. Die Sanierungsexperten forderten außerdem ein vereinfachtes Insolvenzverfahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben