Beratungsstellen und Bildungsangebote : Nie mehr kleines Mädchen

Frauen müssen selbstbewusster auftreten im Job. Das Gute: sie können das in zahlreichen Weiterbildungsangeboten lernen. Ein Überblick.

Viele Einrichtungen bieten Beratungs- und Weiterbildungsangebote speziell für Akademikerinnen an: Bei der Bildungseinrichtung Kobra gibt es sowohl Seminare, Workshops als auch Coaching-Angebote (www.kobra-berlin.de, Tel.: 030-695 923 0).

Über das Expertinnen-Beratungsnetzwerk finden Frauen Mentorinnen im Ruhestand (expernet@senwtf.berlin.de, Tel.: 030 90138915). Beim Verein Frau und Beruf beraten Expertinnen kostenlos Frauen, die Wege aus der Arbeitslosigkeit suchen, aber auch Freiberuflerinnen oder Alleinerziehende (www.frauundberuf-berlin.de, Tel.: 030-618 90 46). Weiterbildungen für Frauen ab 40 bietet das Programm Hibiskus des Vereins Berufsfortbildung und Umschulung (www.bfu-berlin.de, Tel. 030-9799 03-0).

Im Seminar „Überzeugend weiblich“ übt die Kabarettistin und Dozentin für Auftrittskompetenz Gerlinde Kempendorff-Hoene mit Teilnehmerinnen, „Kleinmädchenhaltungen abzulegen“. Nächster Termin für Schüler und Studierende ist der 12. November, 10-17 Uhr, 59 Euro (49 Euro für Teilnehmer aus Abonnenten-Haushalten). Für Erwachsene: 2. und 3. März 2012, Freitag 18-20.30 Uhr und Samstag 10-17 Uhr, 145 Euro (125 Euro für Abonnenten). Die Seminare finden im Verlagshaus Der Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, Berlin-Kreuzberg statt. Mehr Infos und Anmeldungen unter Tel. 29021520 und www.tagesspiegel.de/akademie. tat/D.N.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben