BERICHTIGUNG : BERICHTIGUNG

In unserem Text „Gazprom lässt nicht locker“ am Mittwoch haben wir berichtet, der RWE-Konzern habe in den vergangenen Monaten Verluste von 13 Milliarden Euro angehäuft. Das ist nicht korrekt. Lediglich der Börsenwert des Unternehmens sank zuletzt um diesen Wert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben