BERLIN, aber oho : Berliner Autosattlerei

John Betzin betreibt eine Autosattlerei in Pankow. Früher wurden hier noch Pferdesattel hergestellt.

von
John Betzin
John Betzin

Chef: John Betzin (35)
Branche: Handwerk
Mitarbeiter: 4
Umsatz: 300000 Euro
Gründungsjahr: 1924
Firmensitz: Pankow

In den 20er Jahren hat die Sattlerei in Pankow noch Kutschen gebaut und Pferdesattel hergestellt. Heute bekommen dort Autositze einen neuen Bezug, Motorräder einen neuen Sattel und Cabriolets ein neues Faltdach. „Wir haben hier in Berlin wenig Konkurrenz“, sagt John Betzin, der die Sattlerei vor gut sechs Jahren von seinem Meister übernommen hat. Neben Oldtimer-Fans, die die Sitze originalgetreu aufpolstern lassen, gehören auch Autohäuser zu seinen Kunden – sie lassen bei ihm meist die Sitzheizungen einbauen. In Erinnerung bleiben dem Sattler aber vor allem die außergewöhnlichen Aufträge. Nicht immer haben die etwas mit Autos zu tun. So hätten er und seine Kollegen für eine Berliner Firma einmal einen Konferenztisch mit Leder in Schlangenoptik bezogen.

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags im Tagesspiegel vor.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar