BERLIN, aber oho : Boogieglas

Anna Marten hat sich mit einer Werkstatt für Glashandwerk selbständig gemacht. Ihr erstes Produkt: ein Fingerring aus Glas.

Morten Freidel
Die Konstruktion für den Fingerring aus Glas hat sich Anna Marten patentieren lassen.
Die Konstruktion für den Fingerring aus Glas hat sich Anna Marten patentieren lassen.Morten Freidel

Chef: Anna Marten (37)
Branche: Produktion
Mitarbeiter: 1
Gründungsjahr: 2011
Ort: Tempelhof-Schöneberg

Ursprünglich hatte Anna Marten Medieninformatik studiert, damit aber war sie „todunglücklich“. Bis sie einer Freundin in Österreich beim Glashandwerk zuschauen konnte. „Ich wusste sofort: Ich mache nichts anderes mehr.“ Marten entwickelte einen Businessplan für die Selbstständigkeit, Investitionsvolumen: etwa eine halbe Million Euro. Die Bank sagte zu, Marten ab. Das Risiko war ihr doch zu groß. Jetzt startet Boogieglas vorsichtiger, mit einer kleinen Werkstatt im Flughafen-Tempelhof. Das erste Produkt: ein Fingerring aus Glas, dessen Konstruktion sie sich hat patentieren lassen. Im neuen Jahr will sie das Sortiment um Lampen und Bilderrahmen erweitern – und ihren Meisterbrief machen. Dann könnte Boogieglas auch im Bereich Innenarchitektur produzieren, zum Beispiel Trennwände aus Buntglas.

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben