BERLIN, aber oho : Brezelbar

Ulrich Goll
Chef: Oren Dror (35)
Chef: Oren Dror (35)

„Meine Kundschaft kommt vorwiegend aus Süddeutschland“, sagt Oren Dror. Der Berliner backt täglich frische Laugenbrezeln. Die klassischen Versionen mit Salz oder Körnern. Aber auch süße Eigenkreationen wie die „Zucker-“ und die „Schokobrezel“. Dror bietet seine Backwaren in vier Größen mit verschiedenen Aufstrichen in seiner „Brezelbar“ an der Friesenstraße an. Im Café gibt es auch eine süddeutsch angehauchte Küche – mit Weißwurstfrühstück, Brezelknödelsuppe und Maultaschen. Außerdem gehören auch ein Imbiss in der Columbiahalle und ein Catering- und Lieferservice zu Drors Geschäft. 100 frische Laugenbrezeln mit Salz kosten rund 60 Euro.

Bevor Dror seinen Laden eröffnete, testete der Berliner in Schwaben und München, welche Brezel für seine Zwecke am besten geeignet ist. Er entschied sich gegen die schwäbische und für die bayrische, deren Knoten höher und dicker ist. „Die schwäbische schmeckt aber genauso gut“, sagt Dror. Ulrich Goll

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

ANZEIGE

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben