BERLIN, aber oho : Fluenk

Auf Berliner Flohmärkten und im Onlineshop von "Fluenk" gibt es Handgemachtes aus Leder. Neben Handtaschen fertigt Inhaberin Anna Marth mit viel Liebe auch Gürtel und Schlüsselanhänger an.

von
Anna Marth fertigt Ledertaschen an.
Anna Marth fertigt Ledertaschen an.Foto: Jessica Tomala

Jedes Wochenende verkauft Anna Marth ihre handgefertigten Taschen, Portemonnaies, Gürtel und Schlüsselanhänger aus Leder auf Berliner Flohmärkten. Die gebürtige Kielerin hat sich damit einen Traum erfüllt. „Ich habe vorher keine Ausbildung gemacht und nicht studiert, sondern mir einfach ein Zelt gekauft und angefangen, meine selbst gemachten Produkte zu verkaufen.“ Zunächst arbeitete sie noch mit Stoffen und fertigte Schmuckstücke an. Ende vergangenen Jahres stieg sie dann auf die Arbeit mit Leder um. „Eine Ledertasche, die gut verarbeitet worden ist, sieht auch noch zehn Jahre später gut aus und hat einen gewissen Charme“, sagt die 34-Jährige. Zu den Stammflohmärkten von "Fluenk" gehören der Mauerpark und der Neuköllner Stoffmarkt am Maybachufer. Wer sie nicht antrifft, kann im Onlineshop stöbern. Die großen, schlichten Ledershopper in Grau, Schwarz oder Braun kosten 160 Euro, Gürtel und Portemonnaies bis zu 49 Euro. Schlüsselanhänger sind schon für zwölf Euro zu haben.

Chefin: Anna Marth (34)

Branche: Handwerk/Handel

Mitarbeiter: 1

Gründungsjahr: 2014

Website: www.fluenk.com

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben