Berlin, aber oho : GreenLab

Pflanzendünger mit Schokoladenduft: GreenLab in Moabit bereiten wertvolle Inhaltsstoffe aus der Kakaoschale auf und machen sie fit für das Beet.

Josefine Schultz-Zehden
Das GreenLab betreiben Sabine Schäfer (41), Ines Eichholz (44) und Daniel Kania (31) in Berlin-Tiergarten.
Das GreenLab betreiben Sabine Schäfer (41), Ines Eichholz (44) und Daniel Kania (31) in Berlin-Tiergarten.Foto: Harry Schnitger

Pflanzendünger ist bei Gartenfreunden vielleicht nicht gerade wegen seines Geruchs beliebt. Eher, weil er Pflanzen Gutes tut. Umso verblüffender ist es, wenn man den Geruch der beiden Dünger „Blümchenfutter“ und „Pimp my Gärtchen“ einatmet. Sie riechen nämlich nach Schokolade. Hauptbestandteil der Dünger sind Kakaoschalen aus kontrolliert biologischem Anbau. Bei der Verarbeitung von Kakao entsteht oft ein großer Anteil an Abfall. Viel zu schade, diesen dann einfach so wegzuwerfen, dachten sich Sabine Schäfer und Ines Eichholz. Mit ihrer Firma GreenLab haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, die wertvollen Inhaltsstoffe aus der Kakaoschale aufzuarbeiten und für den Gartenbau nutzbar zu machen – umwelt- und klimafreundlich. Zwei Dünger bieten sie in ihrem Online-Shop an. „Blümchenfutter“ ist für Balkonpflanzen geeignet, „Pimp my Gärtchen“ für den Garten. „Natürlich benutze ich unseren Dünger auch selbst in meinem Garten“, sagt Schäfer und erzählt, dass es sie glücklich macht, ihre Leidenschaft des Gärtnerns mit ihrem Job vereint zu haben.

Chef: Sabine Schäfer (41), Ines Eichholz (44), Daniel Kania (31)

Branche: Gartenbauhandel

Mitarbeiter: 1

Gründungsjahr: 2013

Firmensitz: Jagowstraße 16, Tiergarten

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar