BERLIN, aber oho : Jo’s KFZ-Service

Bojan Jurczyk
Joachim Scholz (49)
Joachim Scholz (49)Foto: Bojan Jurczyk

Joachim Scholz und sein Team sind so etwas wie das deutsche „Pimp My Ride“. Als die amerikanische Fernsehsendung, in der Gebrauchtwagen zu Hightech-Karren aufgemotzt wurden, ins deutsche TV übertragen wurde, waren die Schrauber aus Malchow die Idealbesetzung. „Einer meiner geilsten Jobs war ein Grand Cherokee, den wir für eine reiche Kundin aus Dubai aufgemotzt haben“, sagt Scholz. Mehrere zehntausend Euro durften sie damals in das Auto stecken – persönliche Übergabe im Wüstenstaat inklusive. Seit fast zehn Jahren ist der 49-Jährige nun das Gesicht verschiedener TV-Formate, zuletzt als „Tuning-Profi“ auf Vox. Trotz seiner Bekanntheit hat Scholz, der sein Handwerk in einer Reinickendorfer Hinterhofwerkstatt lernte, seine Stammkundschaft nie aus den Augen verloren. „Unser Tagesgeschäft sind ganz normale KFZ-Arbeiten“, sagt der Mechaniker. Die Lust am „Pimpen“ aber ist geblieben. Ein neues TV-Projekt befindet sich gerade in der Planung. Bojan Jurczyk

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

ANZEIGE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben