BERLIN, aber oho : La Récréation

Klare Linien, reduzierte Formen: Bei La Récréation in Berlin-Friedrichshain gibt es Designobjekte aus Keramik für den täglichen Gebrauch.

von
Die Inhaberin vor ihrem Schaufenster, in dem viele rundliche Vasen in Pastellfarben stehen.
Réjane Créteau entwirft feine Keramik.Foto: Maris Hubschmid

Chefin: Réjane Créteau (43)
Gründungsjahr: 2009
Branche: Handwerk
Mitarbeiter: 1
Firmensitz: Friedrichshain

Réjane Créteau kam aus Frankreich nach Berlin, um Deutsch zu lernen – und lernte bei einem Kurs an der Volkshochschule außerdem, sich für die Kunst des Töpferns zu begeistern. Das war in den Neunzigerjahren. Sie fuhr zurück in die Heimat, aber in ihr wuchs der Wunsch, für immer an die Spree zu ziehen und ihr neues Hobby zum Beruf zu machen. „In Berlin geht das“, sagt die 43- Jährige heute mit einer gewissen Erleichterung. „Ich hätte mich schon früher trauen sollen.“ 2009 erst eröffnete sie ihre Ladenwerkstatt in der Krossener Straße in Friedrichshain und fertigt dort seither Teller, Schüsseln und Vasen von seltener Schlichtheit. Klare Formen und Linien, lichte Pastelltöne, kein zusätzliches Dekor.

Jeden Samstag präsentiert sie ihre Werke auf dem Wochenmarkt am Boxhagener Platz. Auch in den Laden finden immer mehr Besucher. Junge Paare stellen sich ein Service zur Hochzeit zusammen, Restaurants decken sich mit Vasen ein. Und auch unter Touristen hat sich herumgesprochen, dass es bei „La Récréation“ außergewöhnliche Mitbringsel gibt: „Es kommen immer mehr Dänen“, sagt Créteau. „Die mögen das reduzierte Design.“ Zwischen sechs und 200 Euro kostet ein Objekt, vom würfelförmigen Mini-Becher bis zur überdimensionalen Obstschale. In ihrer Werkstatt gibt Créteau auch Unterricht an der Drehscheibe, um etwas von ihrer Begeisterung an andere weiterzugeben.

La Récréation, Krossener Straße 34, 10245 Berlin.
Öffnungszeiten: Mi & Sa 11-15h, Do & Fr 11-18h und nach Vereinbarung. www.larecreation.de

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar