Berlin, aber oho : Luftifux

Pädagogin Nathalie Bunke streift mit Kindern und Erwachsenen durch die Berliner Wälder.

Annika Waymann
Nathalie Bunke
Nathalie BunkeAnnika Waymann

Chef: Nathalie Bunke (47)
Branche: Dienstleistungen
Mitarbeiter: 1
Umsatz: 12000 Euro
Gründungsjahr: 2006
Firmensitz: Lankwitz

Welche Pilze kann man essen? Wie sieht die Fährte eines Wildschweins aus? Wie klingt der Ruf einer Eule? Auf diese Fragen wissen viele heute keine Antwort mehr. „Das Wissen über die Natur geht immer weiter verloren“, sagt die Waldpädagogin Nathalie Bunke. Sie organisiert Streifzüge für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch die Berliner Wälder – zum Beispiel durch den Grunewald, den Tegeler Forst oder das Osdorfer Wäldchen. „Die Eltern gehen mit den Kindern heute nicht mehr in den Wald. Sie kommen nur noch bis zum Grillen in den Tiergarten“, sagt sie. In der vierten Klasse gäbe es Kinder, die seien noch nie im Wald gewesen. Die Eltern wüssten nicht, was sie mit ihren Kindern dort machen sollen. Dabei wären eine verletzte Spinne, ein schillernder Käfer oder eine Kröte für sie spannende Entdeckungen. Um das Entdecken einfacher zu machen, hat Bunke eine Forschertasche entwickelt, in der unter anderem eine Becherlupe, ein Fährtenheft und ein Kindermesser stecken. Damit will sie bei den Kindern die Begeisterung für die Natur wecken.


Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben