BERLIN, aber oho : Mekkanische Rose

Luisa Degenhardt
Chef: Rolf Nissen (60)
Chef: Rolf Nissen (60)

In der Mekkanischen Rose dreht sich alles um die Welt der Düfte. Ätherische Öle, Räucherwerk und Parfums aus natürlichen Essenzen sowie Bücher über Aromatherapie gehören zum Sortiment. „Parfums beispielsweise von Douglas sind synthetisch. Ein Flakon des Duftes ,Joy of Roses‘ von uns enthält 30 000 Rosen“, sagt Nissen. Für einen Tropfen des kostbaren Öls brauche man 50 bis 80 Rosen.

Nissen stellt auch Düfte nach astrologischen Gesichtspunkten zusammen. Jedem Sternzeichen sind dabei gewisse Düfte zugeordnet. Hinzu kommen verschiedene Essenzen, die für bestimmte Aspekte im Horoskop des Kunden stehen. „Das individuelle Parfum unterstützt den Charakter des jeweiligen Kunden“, sagt Nissen. Ein astrologisches Parfum kostet zwischen 100 und 150 Euro. Entwickelt hat das System sein vor zwei Jahren verstorbener Bruder, mit dem Nissen den Laden 1982 eröffnet hat. Reisen durch den Orient hatten die beiden Brüder auf die Idee gebracht.

Auch fertige Kreationen verkauft der 60-Jährige in der Mekkanischen Rose in der Leibnizstraße, etwa 25 Parfums hat er bisher zusammengestellt. Die natürlichen Öle bezieht Nissen aus aller Welt: Weihrauchöl aus Somalia, Rosenöl aus Bulgarien oder Grapefruitöl aus Florida. Luisa Degenhardt

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

ANZEIGE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben