BERLIN, aber oho : Talking Animals Animation Studio

Morten Freidel
Chefs: Alle Mitarbeiter – Foto: Samuel Weikopf (links, 32), Sonja Rohleder (30), Milen Vitanov (33)
Chefs: Alle Mitarbeiter – Foto: Samuel Weikopf (links, 32), Sonja Rohleder (30), Milen Vitanov (33)

Ein Spielzeugmonster auf Augenhöhe. Unter dem Empfangssofa eine Lichterkette. Das Büro des Animationsstudios Talking Animals ist ein Abbild zwangloser Arbeitsatmosphäre. Die 15 Gründer haben sich keine Hierarchie gegeben. Jedes Projekt hat einen Leiter, ansonsten werden alle Entscheidungen basisdemokratisch getroffen. „So kann sich keiner zum Band-Diktator aufschwingen“, sagt Samuel Weikopf, der als Direktor und Animator bei Talking Animals arbeitet. Kerngeschäft der Agentur sind Filmanimationen. Zum Beispiel im preisgekrönten Kurzfilm „our wonderful nature“. Produziert wird aber auch für Webseiten oder die Werbebranche. Je nach Projekt bilden sich unterschiedliche Teams, bei Bedarf werden noch externe Mitarbeiter engagiert. „Unser Studio ist wie ein Transformer“, sagt Milen Vitanov. Kennengelernt haben sich die Gründer auf der Hochschule für Film und Fernsehen. Normalerweise sind Animationen etwas für Einzelkämpfer. Ihre Idee: gemeinsam arbeiten, statt in der Dunkelkammer. Bis zur Gründung dauerte es jedoch einige Zeit. Denn zuerst musste ein Name gefunden werden – basisdemokratisch, versteht sich. Morten Freidel

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

ANZEIGE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben