Berlin : Neue Adresse für VW

Autos auf drei Etagen, mehr als 9000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, ein moderner Glaspalast. Volkswagen eröffnet mit einem rauschenden Fest sein neues Autohaus in der Charlottenburger Franklinstraße. Erwartet wurden rund 2500 Gäste.

303496_0_94f3555e.jpg
Charlottenburger Adresse. Das neue VW- Haus in der Franklinstraße. Foto: Uwe Steinert

BerlinStreng genommen wurde die Immobilie ein zweites Mal eröffnet. Bis Ende Juni verkaufte hier noch die Weller- Gruppe Toyota- und Lexus-Modelle. Doch der Händler, der 20 Millionen Euro investiert hatte, musste den Standort nach knapp zwei Jahren aufgeben, Volkswagen übernahm die Adresse Anfang Juli für eine nicht genannte Summe. Die Investition dürfte sich nach Branchenschätzungen auf 22 Millionen Euro belaufen.

Drei Standorte des konzerneigenen Autohändlers Eduard Winter werden in der Franklinstraße nun zusammengelegt: Halensee, Beusselstraße (Tiergarten) und Koloniestraße (Wedding). Der Wolfsburger Autohersteller baut mit dem neuen, eigenen Betrieb sein Niederlassungsnetz weiter aus. In Kauf genommen wird dabei, dass den selbstständigen VW-Händlern vor Ort Konkurrenz gemacht wird. Alle Standorte haben ein einheitliches Design. In Berlin tritt VW als „Volkswagen Automobile Berlin“ auf.

Der Konzern hatte die Eduard-Winter- Gruppe 2006 übernommen. 1925 hatte Unternehmensgründer Eduard Winter sein erstes Haus in Berlin eröffnet. Heute werden in 22 Handelshäusern und Werkstätten in Berlin und Umgebung rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt. mot

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben