Berlin : Wall-Konzern verzeichnet Umsatzwachstum

Der Berliner Außenwerber und Stadtmöblierer Wall AG hat im ersten Quartal ein Umsatzwachstum von 24,4 Prozent erzielt. Mit Zukäufen konnten nach Firmenangaben wichtige Anteile am deutschen Werbemarkt übernommen werden.

Berlin - Die Bruttoumsätze seien von 33 Millionen Euro auf 41,1 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Berlin mit. Der um Akquisitionen bereinigte organische Umsatz habe sich in den ersten drei Monaten konzernweit um zehn Prozent erhöht.

"Durch den Erwerb zweier Außenwerbeunternehmen, der Berliner VVR Decaux GmbH sowie der Düsseldorfer Zacharias GmbH, wurden wichtige Anteile des deutschen Werbemarktes übernommen", sagte der Vorstandsvorsitzende Daniel Wall. Die gestärkte Marktstellung spiegele sich im positiven Umsatzergebnis wider, obwohl gleichzeitig zwei Tochtergesellschaften abgegeben worden seien. Zudem habe der konjunkturelle Aufschwung in Deutschland dafür gesorgt, dass die Werbeerlöse zulegten. Besonders der Bereich City-Light-Poster habe "einen deutlichen Schub" erfahren.

Für den Erwerb von VVR Berek trat die Wall AG nach eigenen Angaben ihre niederländische und russische Tochtergesellschaft ab. Zudem verminderte das Unternehmen seine Anteile an der Wall USA Incorporation um zehn Prozent. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar