Wirtschaft : Berliner Aktientitel liegen überwiegend gut im Rennen

BERLIN (dr).Ähnlich wie die Aktientitel aus dem Bundesgebiet entwickelten sich auch die Berliner Werte in der vergangenen Woche überwiegend positiv.Allen voran maschierten diesmal die beiden Software-Werte Beta Systems und PSI, ohne daß hier besondere Meldungen vorgelegen hätten.Aber dies ist eben das Wesen dieser Technologiewerte.Zudem sind beide Titel am Neuen Markt notiert, und in diesem Segment sind große Schwankungen an der Tagesordnung.Schön für die Anleger, daß es diesmal aufwärts ging.

Gut im Rennen lagen diesmal auch Bankgesellschaft Berlin, die für Montag zur Pressekonferenz geladen haben.Zwar kursieren immer wieder Meldungen über gewaltige Schieflagen, und auch der jüngste Zwischenbericht war nicht gerade überzeugend, aber noch trauen die Anleger den Berliner Bankern zu, daß sie nun endlich den Karren aus dem Dreck ziehen.Zudem profitierte das Papier sicherlich von der allgemeinen Aufwärtsentwicklung am deutschen Bankenmarkt.Ebenfalls von der allgemeinen Entwicklung an den deutschen Aktienmärkten profitierten die Wertpapiere von Schering.Der einzige Berliner Dax-Wert konnte sich erneut leicht verbessern.Es scheint so, als könnte derzeit kein Wässerchen die stetige Entwicklung bei dem Weddinger Unternehmen trüben.

Sicherlich erfreulich für die in der Vergangenheit leidgeprüften Anleger war die Aufwärtsbewegung der Aktien von Herlitz.Nachdem der Vorstand versichert hat, man werde die Probleme konsequent in Angriff nehmen und das Unternehmen restrukturieren, keimt ein Fünkchen Hoffnung auf, auch wenn die angekündigten Einsparungen in Höhe von 50 Mill.DM noch nicht erbracht sind.Berliner Freiverkehr legte in der vergangenen Woche glänzende Zahlen vor.Da nimmt sich ein Gewinn von gut drei Prozent fast schon bescheiden aus.

Zu den Verlierern zählten diesmal Bekula/Bewag.Aber die Papiere sind in der Vergangenheit stark gestiegen, da wird mancher Aktionär an Gewinnmitnahmen gedacht haben.

Zu erwähnen ist noch der Berliner Klavier- und Flügelbauer Bechstein.Seine Aktien zogen im Wochenverlauf leicht an.Anfang der neunziger Jahre noch am Boden, ist mit dem Unternehmen längst wieder zu rechnen.Es geht aufwärts mit den Umsätzen und auch mit dem Betriebsergebnis, wie in dieser Woche bekannt gegeben wurde.Nicht nur aus Berliner Sicht eine erfreuliche Nachricht.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben