Wirtschaft : Berliner Banken am Freitag bestreikt

BERLIN .Die Gewerkschaften HBV und DAG haben die Beschäftigten im Berliner Bankgewerbe für Freitag zu einem ganztägigen Streik aufgerufen.Bankfilialen in der Stadt werden daher an dem Tag weitgehend geschlossen bleiben, sagte Joachim Tonndorf von der DAG am Dienstag in Berlin.Verbunden mit dem Streikaufruf sei eine Demonstration am Alexanderplatz, zu der beide Gewerkschaften gemeinsam aufrufen.

Eine Urabstimmung unter den Gewerkschaftsmitgliedern ergab ein Votum für Streik, heißt es bei der HBV.90,4 Prozent der HBV- und 82,6 Prozent der DAG-Mitglieder hätten sich dafür ausgesprochen.Laut einer Befragung beider Gewerkschaften sind 95 Prozent der rund 28 000 Bankbeschäftigten in Berlin bereit, sich an einem Streik zu beteiligen, heißt es in der DAG-Mitteilung.

Mit der Arbeitsniederlegung soll vor der dritten Tarifrunde am Montag in Frankfurt (Main) der Druck auf die Arbeitgeber verstärkt werden.Die Gewerkschaft kritisiert, daß es bisher kein Arbeitgeberangebot für eine lineare Gehaltserhöhung gibt.Die DAG fordere eine Gehaltserhöhung von 6,0 Prozent, die HBV von 6,5 Prozent sowie Regelungen zur Altersteilzeit und Sicherung von Ausbildungsplätzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben