Wirtschaft : Berliner Einzelhändler setzen immer weniger um

BERLIN (ADN/Tsp).Im Berliner Einzelhandel hat der Umsatz- und Beschäftigungsrückgang im Januar 1998 angehalten.Der Umsatz ging gegenüber dem Vorjahresmonat nominal um 6,5 Prozent zurück, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Berlin mit.Unter Berücksichtigung der Preisentwicklung betrug der Rückgang sogar 6,6 Prozent.Die Zahl der Beschäftigten verringerte sich gegenüber Januar 1997 um insgesamt 5,6 Prozent. Im Lebensmitteleinzelhandel entfielen im vergangenen Jahr in ganz Berlin 61 Prozent der Umsätze auf Discounter und Verbrauchermärkte, 1993 waren es noch 51 Prozent gewesen, teilte unterdessen die Berliner Forschungsstelle für den Handel mit.Dabei mußten im Westteil Berlins erstmals die traditionellen Großfilialisten mit ihren Supermärkten (31 Prozent Marktanteil) ihre bisherige Spitzenposition an die Discounter (35 Prozent) abgeben.In Ost-Berlin dominieren die Verbrauchermärkte mit einem Marktanteil von 51 Prozent, gefolgt von den Discountern (27 Prozent).

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben