Wirtschaft : Berliner Elektro

BERLIN (Tsp).Die Berliner Elektro Holding AG hat 1998 ihr Ergebnis deutlich verbessert - das selbst gesteckte Ziel aber nicht erreicht.Wie die Unternehmensgruppe nun mitteilte, wurde 1998 ein Konzernjahresüberschuß von 35,8 Mill.DM erzielt, nach acht Mill.DM im Jahr zuvor.Der Umsatz fiel gleichzeitig auf 1,65 (Vorjahr: 1,72) Mrd.DM.Angepeilt hatte Konzernvorstand Reinhold C.Heibel ein Ergebnis von 50 Mill.DM.Belastend hätten sich die konjunkturbedingt schwächere Nachfrage sowie die Restrukturierungsmaßnahmen bei den Tochtergesellschaften BESI (Chipmontagetechnik) und Schaltbau (Verkehrstechnik) ausgewirkt, hieß es.Der Vorstand schlägt eine unveränderte Dividende von 0,90 DM je Stamm- und einer DM je Vorzugsaktie vor.Die Details wird der Vorstand am kommenden Mittwoch vor der Presse erläutern.Die Hauptversammlung findet am 30.Juni statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben