Wirtschaft : Berliner Finanzkrise: 500 Millionen Euro Verlust bei Berlin Hyp

Nach Informationen der Frankfurter "Börsenzeitung" muss die Berlin Hyp, die Hypothekenbanktochter der angeschlagenen Bankgesellschaft, für das vergangene Geschäftsjahr 2000 einen Verlust von 500 Millionen Euro (rund 978 Millionen Mark) ausweisen. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf Bankenkreise in Berlin in ihrer Donnerstag-Ausgabe. 1999 machte die Berlin Hyp noch einen Gewinn von 56,2 Millionen Euro. Der Verlust falle wegen massiv erhöhter Wertberichtigungen auf Immobiliengeschäfte an. Diese hatte der neue Abschlussprüfer für notwendig erachtet, heißt es in dem Bericht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben