Wirtschaft : Berliner Industrie fällt wieder zurück

NAME

Berlin (dpa). Die Berliner Industrie kämpft nach einem guten Start in das Jahr inzwischen wieder mit einem Umsatz- und Beschäftigungsrückgang. Im ersten Quartal 2002 verfehlten die mehr als 900 Industriebetriebe der Stadt mit einem Umsatz von 7,4 Milliarden Euro knapp den Vorjahreswert (minus 0,1 Prozent). Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilte, ging der Inlandsumsatz um 1,3 Prozent zurück. Dagegen stiegen Auslandsgeschäfte um 3,6 Prozent. Die Zahl der Industriearbeitsplätze sei in den ersten drei Monaten im Schnitt um 0,6 Prozent auf 111069 gesunken. Am stärksten betroffen war das Ernährungsgewerbe, das im ersten Quartal 10,3 Prozent weniger umsetzte und 5,2 Prozent weniger Mitarbeiter beschäftigte. Positive Signale kamen dagegen vor allem aus der Chemieindustrie, deren Umsatz um 9,5 Prozent stieg und die ihren Mitarbeiterstab um fast 14 Prozent erhöhte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben