Berliner Konjunktur : Wirtschaft soll deutlich stärker wachsen als im Bund

Das Berliner Baugewerbe profitiert vom Trend zum Eigentum als Wertanlage. Auch ansonsten geht es den Unternehmen so gut, dass die Hauptstadt-Wirtschaft stärker wächst als im Bundesdurchschnitt.

von
Eins geht noch. Nach und nach schließen sich in Berlin die Baulücken, die auch ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall noch existieren.
Eins geht noch. Nach und nach schließen sich in Berlin die Baulücken, die auch ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall noch...Foto: dpa

Seit der Wirtschaftskrise 2009 hat die mittelständisch geprägte Berliner Wirtschaft an Stärke gewonnen. Auch im laufenden Jahr schauen die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) optimistisch in die Zukunft. Mehr als die Hälfte (58 Prozent) bezeichnet die aktuelle Geschäftslage als „sehr gut“ beziehungsweise „gut“, ergab eine Umfrage von Creditreform und Investitionsbank Berlin (IBB) unter 1000 Firmen des Berliner Mittelstands.

44,8 Prozent der Befragten erwarten demnach für das laufende Jahr ein Umsatzplus. Die Volkswirte der IBB prognostizieren für Berlin ein Wirtschaftswachstum von 2,2 in diesem und sogar von 2,6 Prozent im kommenden Jahr – was über dem liegt, was für Deutschland insgesamt erwartet wird.

Dienstleistungssektor ist zurückhaltend

Besonders gut ist die Wirtschaftslage im Berliner Baugewerbe, das nicht nur von milden Winter profitiert hat: Vor allem die große Nachfrage von Investoren nach Immobilien in der Hauptstadt belebt den Angaben zufolge das Geschäft.

Auch die Geschäftslage in Handel und verarbeitendem Gewerbe stellt sich leicht besser dar, während der Dienstleistungssektor sie etwas zurückhaltender bewertet als noch vor einem Jahr. Gut ein Viertel (26,7 Prozent) der kleinen und mittleren Unternehmen plant neue Mitarbeiter einzustellen. Vor allem im verarbeitenden Gewerbe wird zusätzliches Personal benötigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar