Wirtschaft : Berliner Kunden protestieren

-

Viele Kunden sind sauer auf die Gasag. Das Berliner Unternehmen erhöht zum 1. Oktober und damit zum zweiten Mal innerhalb von zehn Monaten seine Gaspreise. Nun wollen sich die Verbraucher wehren. „Wir bekommen täglich jede Menge Post von GasagKunden, die sich zur Wehr setzen wollen“, heißt es bei der Verbraucherzentrale Berlin (VZ). Die Berliner Verbraucherschützer überlegen, ob sie nach dem Vorbild ihrer Hamburger, Bremer und Brandenburger Kollegen eine Sammelklage von Kunden gegen die hohen Gaspreise der Versorger initiieren und begleiten wollen.

Vor gut einer Woche hatte die Verbraucherzentrale Gasag-Kunden aufgefordert, ihr Abrechnungen und Pr eiserhöhungsschreiben der Gasag zuzusenden. Bis Ende dieses Monats wollen die Verbraucherschützer entscheiden, ob es auch in Berlin zu einer Sammelklage kommen wird. Das Interesse der Kunden ist hoch: „Wir haben bereits Hunderte von Briefen bekommen“, heißt es bei der VZ. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben