Wirtschaft : Berliner Lobster AG wird zerschlagen

phs

Das insolvente Berliner Software-Unternehmen Lobster Network Storage AG wird nun endgültig zerschlagen. Nach Angaben des Insolvenzverwalters Peter Leonhardt sind die Bemühungen um eine Weiterführung gescheitert. Für das Unternehmen hätten sich in den vergangenen Wochen keine Investoren gefunden. Schon im Dezember vergangenen Jahres hatte das Unternehmen angekündigt, Insolvenz anmelden zu müssen. Die Unternehmensleitung begründete den Antrag damals damit, dass eine notwendige Kapitalerhöhung bei den Investoren nicht durchgesetzt werden konnte. Mit Beginn des Insolvenzverfahrens Anfang Februar wurden die Lobster-Aktien vom Handel ausgesetzt. Die Geschäftsausstattung und die Lagerbestände sollten am Freitag versteigert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben