Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

Sonnabend, 17.Mai 1997
Preis für neue Berliner Elektro
Berlin (Tsp).Der Vorstand der Berliner Elektro Holding AG hat am 15.Mai 1997 mit Zustimmung des Aufsichtsrates zur Festsetzung des Bezugspreises beschlossen, den Bezugspreis für neue Stammaktien aus der am 25.April diesen Jahres bekanntgegebenen Kapitalerhöhung um 12,7 Mill.DM auf 28 DM je neue Stammaktie im Nennwert von 5 DM festzulegen.Die Bezugsfrist beginnt am 23.Mai und endet am 6.Juni, teilte der Vorstand am Freitag mit. Walter Bau-AG
Augsburg(dpa).Die Walter Bau-AG in Augsburg will für das Geschäftsjahr 1996 die Dividende deutlich senken.Auf die 50-DM-Stammaktien sollen drei (Vorjahr sieben) DM Dividende und auf die Vorzugsaktien vier (Vorjahr acht) DM ausgeschüttet werden.Die diesjährige Hauptversammlung findet am 18.Juli in München statt, teilte der zur Walter Bau-Gruppe gehörende Baukonzern am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Dienstag, 13.Mai 1997

Kempinski verklagt Advanta BERLIN(vwd).Die Kempinski AG, Berlin, will gegen ihren früheren Mehrheitsaktionär Advanta Management AG klagen.Das Gericht soll prüfen, ob Kempinski durch den Verkauf des Berliner Hauses 1993, das anschließend von Advanta zurückgeleast wurde, ein Millionenschaden entstanden ist. SMH-Bank zieht sich zurück FRANKFURT (MAIN) (vwd).Das Bankhaus Schröder Münchmeyer Hengst & Co (SMH-Bank), Frankfurt (Main), gibt im Zuge der Konzentration auf das Investment Banking-Geschäft das kommerzielle Kreditgeschäft auf.Die Bank sei nicht mehr bereit, das von ihr nicht beeinflußbare und beherrschbare unternehmerische Risiko Dritter zu begleiten, sagte Jochen Neynaber, Sprecher der Geschäftsinhaber, am Montag in Frankfurt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben