Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

Donnerstag, 19.Juni 1997
Freiverkehr überzeichnet BERLIN (Tsp).Die 60 000 Aktien der Berliner Freiverkehr (Aktien) AG, die mit 100 DM zugeteilt worden sind, wurden nach Angaben des Unternehmens 38fach überzeichnet.Allen Kaufaufträgen über 5000 Stück wurden rund zwei Prozent auf die jeweilige Order zugeteilt.An alle Kaufaufträge unter 5000 Stück wurden im Zufallsverfahren jeweils 30 Aktien oder gar keine Aktien zugeteilt.Die Berliner Freiverkehr hat nunmehr rund 1400 neue Aktionäre. Verhandlungen über Adig FRANKFURT (MAIN) (dpa).Die Zusammenarbeit von Commerzbank und Bayerischer Vereinsbank (BV) im Fondsgeschäft mit der Adig steht möglicherweise vor dem Aus.Die Spitzen beider Geldhäuser haben am Mittwoch Verhandlungen über die Zukunft der Allgemeinen Deutschen Investment-Gesellschaft aufgenommen.Beide Banken sind mit jeweils 42,7 Prozent an der Adig beteiligt.Möglicherweise gehen Commerzbank und BV künftig eigene Wege.

Mittwoch, 18.Juni 1997
Trinkaus schüttet 13 DM aus Düsseldorf (dpa).Das Bankhaus Trinkaus & Burkhardt KGaA, Düsseldorf, hat mit 75,5 Mill.DM Jahresüberschuß (plus 25 Prozent) das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt.Die Aktionäre sollen eine Dividende von 13 (Vorjahr 12) DM erhalten.Auch 1997 sollen wieder zufriedenstellende Erträge erwirtschaftet werden. Sparda zahlt 8,57 Prozent Berlin (ddpADN).Eine Bruttodividende von 8,57 Prozent je Geschäftsanteil von 100 Mark zahlt die in ganz Ostdeutschland vertretene Sparda-Bank Berlin eG ihren rund 160 000 Genossenschaftsmitgliedern für das Jahr 1996.Die Bilanzsumme der Bank erhöhte sich im vergangenen Jahr um rund 15 Prozent auf 3,64 Mrd.DM, teilte der Vorstand am Dienstag mit.

Dienstag, 17.Juni 1997
Berliner Freiverkehr gefragt FRANKFURT (MAIN) (ro).Fünf Jahre nach ihrer Gründung und gut drei Monate nach der Umwandlung in eine AG geht das Börsenmakler-Unternehmen Berliner Freiverkehr selbst an die Börse.10 Prozent des Grundkapitals von 600 000 Aktien werden an Privatanleger abgegeben.Angeboten werden die Aktien am 17.Juni im Freiverkehr der Berliner Börse, die Preisspanne liegt zwischen 90 und 100 DM je 5 DM-Aktie.Die Handel am 18.Juni.Die Nachfrage sei sehr hoch, hieß es am Montag. Obligationen bringen weniger BONN (dpa).Die fünfjährigen Bundesobligationen werfen nur noch 4,50 Prozent Rendite ab nach zuvor 4,55 Prozent.Dazu wurde der Verkaufskurs der Serie 127 am Montag von 99,75 Prozent auf 100 Prozent heraufgesetzt.Das Finanzministerium begründete den Schritt mit der Marktentwicklung.Die Wertpapiere haben eine Laufzeit bis 2002 und einen nominalen Zins von 4,50 Prozent.Die Rendite, war bereits zwei Mal gesenkt worden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben