Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

TAGESSPIEGEL

TAGESSPIEGEL

Donnerstag, 31.Juli 1997
Hoechst geht an die Wall Street FRANKFURT (MAIN)(dpa/AP).Die Aktien der Hoechst AG sollen am 24.September erstmals an der New Yorker Börse (Nyse) notiert und gehandelt werden.Dies teilte der Chemiekonzern am Mittwoch mit.Da die Nyse Aktien deutscher Unternehmen nicht direkt handelt, werden sogenannte American Depositary Receipts (ADR) angeboten.Im Ausland ist Hoechst derzeit in Amsterdam, Brüssel, London, Luxemburg, Paris, Tokio, Wien und Zürich notiert. "Red Chips" im Freiverkehr BERLIN (Tsp).Die Berliner Freiverkehr (Aktien) AG hat eine Reihe sogenannter "Red Chips" aus Hongkong in den Freiverkehr der Berliner Börse eingeführt.Diese bündeln ausgewählte chinesische Unternehmen und werden an der Hongkonger Börse gehandelt.Die Gesellschaften unterliegen damit Hongkonger Unternehmensrecht und Börsenbestimmungen und böten dem Anleger damit eine bessere Transparenz, hieß es.

Mittwoch, 30.Juli 1997
Computer 2000 ohne Dividende MÜNCHEN(ddpADN).Die Computer 2000 AG, München, hat ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres ­ ohne Einbeziehung der US-Mehrheitsbeteiligung Ameriquest ­ um knapp 30 Prozent auf fast 5,9 Mrd.DM gesteigert.Dennoch werde ein Verlust befürchtet, und auch an die Zahlung einer Dividende werde nicht gedacht, teilte das Unternehmen mit.Die Sanierung der US-Tochter soll 1997 abgeschlossen werden. Dresdner sieht steigenden Dax BERLIN (Tsp).Die Dresdner Bank erwartet ein weiteres Steigen des Dax, ohne sich allerdings auf konkrete Zahlen festzulegen.Als besonders interessant betrachtet die Banken die Aktienmärkte Osteuropas.Sie seien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 10 bis 15 für 1997 vergleichsweise attraktiv bewertet.Auch auf dem deutschen Rentenmarkt werden Chancen gesehen.Ein Überschreiten der 5,5 Prozent-Rendite-Marke bei langfristigen Papieren sei möglich.

Dienstag, 29.Juli 1997
Stagnation beim Kurszettel FRANKFURT (MAIN) / DARMSTADT(VWD).Stagnation kennzeichnet nach Beobachtungen des Hoppenstedt-Verlages den deutschen Kurszettel, Börsen-Neulinge ersetzen lediglich wegfallende Werte.Trotz der 10 bis Ende Juli 1997 an die Börse gegangenen Unternehmen sowie 4 neuen Werten im Freiverkehr nahm die Zahl der deutschen Börsenwerte im amtlichen Handel, Geregelten und Neuen Markt in den ersten sieben Monaten 1997 nur um einen auf 581 zu. BV umwirbt Jugendliche Karl Lotter scheidet mit Wirkung zum 31.Juli in freundschaftlichem Einvernehmen aus dem Vorstand der Bankgesellschaft Berlin AG aus.Lotter wird den Konzern auch weiterhin beratend begleiten und insbesondere auf dem Gebiet Bank-/Kreditkarten tätig.In diesem Zusammenhang wird er neben der Verantwortung in den Boards der Visa-Gruppe verschiedene Aufsichtsratsmandate im Konzern wahrnehmen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar