Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

TAGESSPIEGEL

TAGESSPIEGEL

Sonnabend, 9.August 1997
Commerzbank steigen rasant FRANKFURT (MAIN)(dpa).Die Commerzbank-Aktien legten am Freitag um mehr als drei Prozent auf 65,45 DM (Vortag 63,45) zu.Gerüchte über eine Fusion mit der Hongkong Shanghai Bank HKSB führten zu dem rasanten Anstieg der Aktie.Viele Börsianer halten die Partnerschaft, über die schon seit Anfang der 80er Jahre spekuliert wird, aber für unwahrscheinlich.Die Commerzbank selbst wollte die Gerüchte weder dementieren noch bestätigen. Pfund sinkt um sechs Pfennig FRANKFURT (MAIN) (AP).Einen Tag nach der Zinserhöhung in Großbritannien hat das britische Pfund gegenüber der D-Mark stark an Wert verloren.Für ein Pfund mußte in Frankfurt nur noch ein amtlicher Mittelkurs von 2,9330 DM gezahlt werden, sechseinhalb Pfennig weniger als am Donnerstag.Das ist der niedrigste Kurs seit etwa vier Wochen.Gegenüber anderen europäischen Währungen konnte die D-Mark allerdings kaum Boden gut machen.

Mittwoch, 6.August 1997
Volksfürsorge zahlt 15 DM HAMBURG (vwd).Die Volksfürsorge Holding AG, Hamburg, stellt ihren Aktionären für das Geschäftsjahr 1997 eine Dividendenzahlung mindestens auf Vorjahresniveau (15 DM je 50-DM-Aktie) in Aussicht.Das zu erwartende Ergebnis werde auch eine "angemessene Bedienung der Gewinnrücklagen" ermöglichen, teilte der Vorstand am Dienstag in einem Aktionärsbrief mit.Das Neugeschäft der Lebens- und Sachgesellschaft der Holding habe sich im ersten Halbjahr "gut belebt". Oneximbank wieder vorn MOSKAU(dpa).In einer weiteren Teilprivatisierung sind am Dienstag 38 Prozent der Aktien des weltgrößten Nickel-Produzenten RAO Norilsk-Nickel versteigert worden.Den Zuschlag erhielt die SAO Swift, hinter der die russische Oneximbank steht.Erst vor kurzem hatte ein internationales Konsortium unter Führung der Oneximbank, zu deren Initiatoren die Deutsche Bank-Tochter Morgan Grenfell gehört, den Zuschlag für ein Aktienpaket der Telefonholding erhalten.

Dienstag, 5.August 1997
Aktienumtausch beginnt MÜNCHEN (dpa).Am Montag fiel der Startschuß für die größte Bankenfusion der Bundesrepublik und die zweitgrößte Kapitalmarkttransaktion nach der Börseneinführung der Deutschen Telekom.Die Vereinsbank bietet den Aktionären der Hypo-Bank den Umtausch in Papiere der Allianz an.Damit will die Bayerische Vereinsbank, die für sechs Hypo-Papiere eine Allianz-Aktie bietet, bis zu 45 Prozent der Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank erwerben.Die Umtauschaktion endet am 10.September. Bank 24 legt Berufung ein BONN (ddpADN).Die Bank 24 geht gegen das Urteil des Landgerichts Köln zur Beratungspflicht in die Berufung.Das teilte Vorstandsmitglied Thomas Holtrop auf Anfrage mit.Bislang war nicht entschieden, ob sich die Direktbanktochter der Deutschen Bank gegen das Urteil wehrt.Das Landgericht hatte die Verwendung des Satzes "Im Interesse günstiger Konditionen verzichtet die Bank 24 auf jede Form der Beratung" in den Brokerage-Anträgen untersagt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben