Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

TAGESSPIEGEL

TAGESSPIEGEL

Mittwoch, 15.Oktober 1997

Plettac-Aktien für 310 DM PLETTENBERG (dpa).Die Aktien aus der Kapitalerhöhung der Plettac AG, Plettenberg (Sauerland) werden zu einem Ausgabepreis von 310 DM je 50-DM-Titel angeboten.Die Bezugsfrist für die bereits für 1997 voll dividendenberechtigten Papiere laufe vom 21.Oktober bis zum 3.November, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.Auf je fünf alte Aktien könne eine neue Aktie bezogen werden.Als erster Handelstag sei der 5.November vorgesehen. Progeo 60fach überzeichnet BERLIN (Tsp).Die Aktienemission des Börsenneulings Progeo Holding AG ist im Bookbuildingverfahren 60fach überzeichnet worden.Für den Wert wurde ein Ausgabekurs von 22 DM ermittelt, teilte die Berliner Freiverkehr (Aktien) AG mit.Insgesamt seien 280 000 Aktien auf den Markt gebracht worden.50 Prozent der Papiere gingen an private Anleger.Bei Orders unter 5000 Stück wurden jeweils 100 Stück oder gar keine Aktien zugeteilt.Zur Kasse lagen die Papiere in Berlin schon bei 50 DM. Kleinaktionäre halten Lufthansa für zu teuer
"Anleger brauchen Sitzfleisch" SAARBRÜCKEN (AP).Der Kurs der Lufthansa-Aktien ist nach Einschätzung der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) für Börseneinsteiger "viel zu hoch".Das Sdk-Vorstandsmitglied Anneliese Hieke kritisierte am Dienstag, daß der Preis so hoch angesetzt worden sei, weil "der Staat soviel gebraucht hat".Die 400 000 Kleinanleger hätten sich mit dem Kauf der Aktie einer "freiwilligen Schröpfkur" unterzogen.Um den Kurs der Aktie auf über 40 DM steigen zu sehen, "brauche man ein langes Sitzfleisch", sagte Hieke.Auch die zu erwartende Rendite aus der Dividende sei mit 50 Pfennig pro Aktie und einer Steuergutschrift von acht Pfennig "viel zu klein".So sei der Wert des Lufthansa-Papiers in den vergangenen Jahren "ganz starken Turbulenzen" ausgesetzt gewesen.Auch jetzt gebe es keine Garantien vor einem weiteren Tiefflug, sagte Hieke.Grundsätzlich riet sie Kleinanlegern, "auf keinen Fall bei einem Kurs über 30 Mark" Lufthansa-Aktien zu erwerben. Deutsche Künstler in der Weltspitze
An zweiter Stelle hinter USA KÖLN (AFP).Die internationale Bedeutung zeitgenössischer deutscher Künstler hat in den vergangenen Jahren nach Informationen der Wirtschaftszeitschrift "Capital" stark zugenommen.In dem jährlich ermittelten "Capital Kunst Kompaß", der Geldanlegern im Kunstmarkt Orientierung geben soll, stellen deutsche Künstler mit 28 Plazierungen über ein Viertel der weltweit bedeutendsten hundert Künstler der Gegenwart, wie die Fachzeitschrift am Dienstag berichtete.Deutschland liegt damit an zweiter Stelle hinter den USA, die in der Hitliste 40 Prozent der Künstler stellen.Es folgt Großbritannien mit acht Künstlern.1979 waren nur elf deutsche Künstler unter den ersten hundert vertreten.Mit dem Maler Gerhard Richter (Rang 2), dem Maler und Fotomeister Sigmar Polke (Rang 3), dem Maler Georg Baselitz (Rang 5) und der Neo-Konzeptionistin Rosemarie Trockel (Rang 7) halten in diesem Jahr allein vier deutsche Künstler einen Platz unter den ersten Zehn. Umsatzeinbruch im Handel KÖLN/WIESBADEN (AP).Der Sparzwang der Verbraucher und die Bonner Abgabendiskussion haben dem Einzelhandel im August einen der schwersten Umsatzeinbrüche in diesem Jahrzehnt eingebracht.Wie das Statistische Bundesamt bekanntgab, nahm die Branche acht Prozent weniger ein als im August 1996.In einzelnen Zweigen war der Erdrutsch noch dramatischer.Der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes des deutschen Einzelhandels, Holger Wenzel, rechnet mit dem Verlust von 30 000 Arbeitsplätzen in diesem Jahr. Dienstag, 14.Oktober 1997

Aktienvergabe per Los FRANKFURT (MAIN) (ddpADN).Die Aktien des Bauchemieproduzenten Uzin Utz kosten 45 DM.Die DG-Bank teilte als Konsortialführer am Montag in Frankfurt am Main den Emissionskurs für die 1,212 Millionen Aktien des Börsenneulings mit.Wegen der hohen Nachfrage werde die Zuteilung für Privatanleger nach einem Losverfahren erfolgen.Unabhängig von der Ordergröße werde jede dritte Bestellung zugeteilt, hieß es.Pro zugeloster Order gebe es 100 Aktien. Aktie kostet 36 bis 42 DM NEUMARKT (dpa).Der Ausgabekurs für die Aktien der Pfleiderer AG, Neumarkt/Oberpfalz, wird zwischen 36 und 42 DM liegen.Gestern begann die Zeichnungsfrist, die am 23.Oktober endet.Insgesamt werden 8,8 Mill.Aktien angeboten.Nach Angaben des Bauunternehmens können bisherige Aktionäre die neuen Papiere für einen Stückpreis von 30 DM kaufen.Die Pfleiderer AG setzte 1996 rund zwei Mrd.DM um.Das Ergebnis vor Steuern lag bei 247 Mill.DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben