Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

Berliner Leben wird verkauftMÜNCHEN (rtr).Die Münchener Rück und die Allianz wollen ihre Beteiligungen von insgesamt knapp 95 Prozent an der Berlinischen Lebensversicherung an die Londoner Commercial Union verkaufen.Eine Absichtserklärung sei unterzeichnet worden, teilte die Münchener Rück am Montag in München mit.Der Kaufpreis für 100 Prozent des Unternehmens sei auf 570 Mill.DM veranschlagt worden.Die Berlinische gehöre mit rund 830 Mill.DM Beitragseinnahmen 1997 zu den 30 größten Lebensversicherern Deutschlands.Die Münchener Rück hält nach eigenen Angaben 64,6 Prozent und die Allianz 30 Prozent am Grundkapital der Berlinische Leben.Das Unternehmen habe einen Anteil von rund einem Prozent am deutschen Lebensversicherungsmarkt. Sommer: T-Aktie lange AnlageDAVOS (rtr).Die Aktie der Deutsche Telekom AG wird nach Ansicht von Konzernchef Ron Sommer an den Finanzmärkten nicht immer richtig bewertet.Er habe den Eindruck, daß die Marktteilnehmer bei der Preisfindung vor allem kurzfristige Faktoren beachteten und langfristige zu wenig würdigten, sagte Sommer am Montag am Rande des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos.Allein der Blick auf den Telekom-Cash-Flow von 24 Mrd.DM mache deutlich, welches langfristige Potential der Konzern habe.T-Aktionäre, die nicht auf schnelle Gewinne aus seien, hätten ihr Geld bei der Telekom gut angelegt.Die Telekom-Aktie hat seit ihrem ersten Handelstag vor gut 14 Monaten gerade einmal 14 Prozent an Wert gewonnen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben