Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

Norddeutsche Landesbank.Hannover. Das Institut hat in Vilnius in Litauen eine Filiale eröffnet.Es erwartet für die gesamte baltische Region im Handel mit Deutschland Steigerungsraten von rund 10 Prozent jährlich. Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg.Das Unternehmen will zusammen mit der Eastman Kodak Company in einem Gemeinschaftsunternehmen unter dem Namen Nexpress Solutions LLC in Deutschland und den USA Produkte für den digitalen Farbdruck herstellen und vertreiben. Ceag Industrie-Aktien und Anlagen AG, Bad Homburg.Wegen des anhaltenden Handy-Booms rechnet der Konzern mit einem Umsatzplus von 10 Prozent.Das Ergebnis soll noch kräftiger zulegen. Rewe-Handelsgruppe, Köln.Die Handelsgruppe wird von der im Konkurs stehenden Duisburger Baumarktkette Götzen über die bereits vor Wochen gemieteten 22 ehemaligen Götzen-Filialen hinaus eine größere Anzahl weiterer Baumärkte übernehmen.Sie sollen in das Vertriebsnetz der toom-Bau- und Gartenmärkte integriert werden. Kali und Salz AG, Kassel.Die Gruppe hat im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatzrückgang von rund 11 Mill.DM auf 609,8 Mill.DM hinnehmen müssen.Das Ergebnis vor Steuern stieg von 37,4 Mill.DM vor einem Jahr auf 50,3 Mill.DM. Kapella Baustoffe GmbH, Berlin.Mitte Mai soll in Potsdam ein neuer Profi-Fachmarkt eröffnet werden.Damit steigt die Zahl der Niederlassungen auf 14. Leifheit AG, Frankfurt (Main).Das Unternehmen bekommt zunehmend die Konsumflaute zu spüren.Sowohl in der Sparte Hausgeräte als auch bei Badezimmerzubehör sind die inländischen Umsätze rückläufig.Dank Zuwachsraten im Export konnte der Gesamtumsatz im ersten Quartal um 5,6 Prozent auf 131 Mill.DM gesteigert und der Gewinn vor Steuern um 8,4 Prozent erhöht werden. fit Chemische Produkte GmbH, Hirschfelde.Das Unternehmen hat seine Position bei Handspülmitteln in Ostdeutschland weiter ausgebaut.Das für 1997 angepeilte Umsatzziel von 33 Mill.DM wurde jedoch nicht erreicht.Dieser lag im vergangenen Jahr bei 30,9 Mill.DM, zwölf Prozent mehr als 1996. GEC Alsthom SA, Paris.Der britisch-französische Industriekonzern hat im Geschäftsjahr 1997/98 (31.März) seinen Gewinn um 24 Prozent auf umgerechnet 595 Mill.DM gesteigert.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben