Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

REWE Handelsgruppe, Duisburg.Die Kölner Handelsgruppe will den Fortbestand von 72 Filialen der in Konkurs gegangenen Götzen-Baumarktgruppe sichern.22 der ehemals 107 Götzen-Filialen waren bereits von Rewe angemietet worden.Damit wären rund 2800 der 4500 Arbeitsplätze überwiegend in den neuen Ländern gesichert. Schwerdtle & Schantz Gruppe, Berlin.Die Bielefelder Grundlach-Gruppe übernimmt Schwerdtle & Schantz einschließlich der Tochtergesellschaften NC Werbemittelproduktion, Beroset Berolina Offsetdruck GmbH und die Logo Etikettendruck GmbH.Alle 230 Mitarbeiter sollen übernommen werden.Der Tchibo-Konzern begründete den Verkauf damit, daß Verpackungs- und Druckerzeugnisse nicht zum Kerngeschäft passen. Metallgesellschaft AG, Frankfurt (Main).Im Zeitraum Oktober bis März stieg das Vorsteuer-Ergebnis um 18 Prozent auf 125 Mill.DM.Die Rendite auf das eingesetzte Kapital liegt mit 13,5 Prozent nun knapp unter dem Zielwert von 14 Prozent.Der Umsatz kletterte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres von 7,7 auf 9 Mrd.DM. Kirch Gruppe, Ismaning.Kirch und Bertelsmann wollen die Betreiber von Kabelfernsehnetzen am Pay-TV-Geschäft teilhaben lassen, um so die Genehmigung der EU-Wettbewerbsbehörden für ihre geplante Allianz beim digitalen Bezahlfernsehen zu bekommen. Bruno Banani Underwear GmbH, Mittelbach.Der Weltraumtest der Bruno-Banani-Unterwäsche verzögert sich, weil auf dem russischen Progress-Raumschiff, das Nachschub zur Weltraumstation Mir bringen soll, kein Platz mehr ist. Rolls Royce Motor Cars Plc, London.Der Vickers-Konzern hat die außerordentliche Aktionärsversammlung, die über den Verkauf von Rolls Royce an VW oder BMW entscheiden soll, um einen Tag auf den 5.Juni verschoben. Veba AG, Düsseldorf.Der Konzern will das Ergebnis 1998 mit einer zweistelligen Rate steigern.Unsicherheitsfaktor sei die weitere Entwicklung im Wafergeschäft der Tochter MEMC, hieß es am Donnerstag in einem Zwischenbericht.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar