Wirtschaft : Berliner Tagesspiegel

Wer das Sparbuch mit einem Online-Depot tauscht, sollte sich vorher umfassend kundig machen.Einen guten Einstieg bildet das Buch "Aktien 99 - Einführung in die Aktienverwaltung mit dem PC".Die Autoren Gunter Wielage und Oliver Pott erklären dem Kapitalanleger die Grundlagen des Aktienhandels und stellen Möglichkeiten vor, wie der Computer für Kauf und Verkauf von Wertpapieren eingesetzt werden kann.In einer Simulation wird ein Beispiel durchgespielt, wie über 14 Tage hinweg Aktien gekauft und verkauft werden und dabei Informationen aus dem Internet genutzt werden.Ein Entscheidungskriterium ist dabei der bisherige Kursverlauf, der in Form von Charts grafisch dargestellt wird.Wielage nennt die wichtigsten Kriterien für die Deutung solcher Charts.Die beigelegte CD-ROM enthält die Light-Version des Chart-Programms MXM mit historischer Datenbank von 6000 Wertpapieren über zehn Jahre.Interessant ist auch die Demo-Version einer Software, die bei der Vorhersage künftiger Kursentwicklungen die Technik neuronaler Netze einsetzt.(Gunter Wielage: Aktien 99 - Einführung in die Aktienverwaltung mit dem PC.Düsseldorf: Sybex-Verlag, 1999.355 Seiten.49,95 DM).

Auch im Internet gibt es neue Websites rund um Geld und Anlagen.Unter der Adresse http://www.banken.de hat die Ferdinandgruppe (Hamburg) Verweise auf nützliche Seiten zusammengefaßt.So finden sich allein zehn Links zu Kurstickern.Es gibt Verweise auf Seiten, die die billigsten Hypothekenkredite suchen oder die Bankleitzahl eines Geldinstitutes finden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben