Berliner Versandhändler steigt an der Börse auf : Zalando kommt in den S-Dax

Schöne Bescherung und kleiner Trost für die Zalando-Aktionäre: Der Berliner Versandhändler wird noch vor Weihnachten in den S-Dax aufgenommen. Ein Platz im Nebenwerte-Index M-Dax blieb dem Unternehmen verwehrt.

Kleineres Paket. Statt in den M-Dax rückt Zalando nun in den Kleinwerte-Index S-Dax.
Kleineres Paket. Statt in den M-Dax rückt Zalando nun in den Kleinwerte-Index S-Dax.Foto: dpa

Börsenneuling Zalando wird noch kurz vor Weihnachten in die Dax-Familie aufgenommen. Die Aktien des Online-Händlers werden ab dem 22. Dezember im S-Dax notiert sein, wie der Indexanbieter Deutsche Börse am Mittwochabend mitteilte. Ihren Platz im Kleinwerte-Index räumen müssen dafür die Papiere des Spezialisten für energieeffiziente Gebäudetechnik Centrotec Sustainable. Änderungen bei Dax, M-Dax und Tec-Dax gab es erwartungsgemäß nicht.
Erst am Montag war Zalando am schnellen Aufstieg in den M-Dax gescheitert. Die Deutsche Börse hatte stattdessen die Papiere des Gabelstaplerherstellers Jungheinrich aufgenommen. Dieser bekam den Platz des Bezahlsenders Sky Deutschland, dessen Streubesitz wegen der Übernahme durch die britische Sky unter die relevante Marke von zehn Prozent gefallen ist. In dem Index für mittelgroße börsennotierten Unternehmen wird durch die anstehende Fusion von Tui und Tui Travel sowie die geplante Übernahme des Immobilienunternehmens Gagfah durch die Deutsche Annington jedoch bald wieder mindestens ein Platz frei. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar