Wirtschaft : Berliner Wirtschaft: Die Talsohle ist durchschritten

Die Berliner Wirtschaft ist im vergangenen Jahr erstmals seit fünf Jahren wieder gewachsen. Auch im Jahr 2001 wird es nach Ansicht der Landeszentralbank in Berlin und Brandenburg mit den Unternehmen weiter aufwärts gehen. Vor allem der Dienstleistungssektor erweise sich als nachhaltiger Wachstumsmotor und mache die seit Jahren anhaltende Krise in der Bauwirtschaft wett, schreiben die Konjunkturexperten der Bank in ihrem Geschäftsbericht für das vierte Quartal 2000. Nachdem Berlin mit einem Zuwachs von 1,3 Prozent im Jahr 2000 noch deutlich hinter dem dreiprozentigen Wachstum des Bruttoinlandsprodukts in Gesamtdeutschland zurückgeblieben ist, rechnen die Experten in diesem Jahr mit einem geringeren Abstand zum Rest der Republik. Dramatisch bleibe die Lage jedoch am Bau mit hohen Leerständen und der schwierigen Finanzlage der öffentlichen Hand. Umsatz und Auftragseingänge sanken 2000 um eine zweistellige Rate, besonders stark im letzten Quartal. Zum Ende 2000 waren 19 100 Menschen bei Firmen des Bauhauptgewerbes beschäftigt - das ist mehr als ein Fünftel weniger als noch ein Jahr zuvor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben