Berliner Wirtschaft : Auszeichnung für Solar-Expertin

Cay Dobberke

Dagmar Vogt tupfte sich in ihrer Dankesrede die Augen ab und gab zu, sie sei „zu Tränen gerührt“: Am vorigen Wochenende hatte eine Jury die Gründerin der Solartechnikfirma ib vogt GmbH zur „Berliner Unternehmerin des Jahres 2008/2009“ gekürt. Eigentlich habe sie erwartet, dass eine der anderen zwei Finalistinnen gewinnt, sagte Vogt. Allerdings sei es „wohl typisch für Frauen“, andere für noch besser zu halten.

Den Preis erhielt die 44-Jährige im Rahmen des 4. Berliner Unternehmerinnentages, den die Investitionsbank Berlin sowie die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen im Ludwig-Erhard-Haus der IHK ausrichteten. Den zweiten Preis erhielt Christine Lang vom Biotech-Hersteller Organo Balance, der neue Anwendungen für probiotische Bakterien entwickelt. Dritte wurde Monika Rink, Inhaberin des auf Sportler spezialisierten Hotel Kolumbus in Lichtenberg. Insgesamt hatten sich 22 Unternehmerinnen beworben.

Eigentlich ist Dagmar Vogt studierte Chemie-Ingenieurin und arbeitete zunächst als Angestellte. Ihr Ziel war immer, sich dem Umweltschutz zu widmen – dies tat sie zunächst als Anlagenbauerin und entwarf zum Beispiel Kläranlagen. „Ich kam immer weiter nach oben auf der Karriereleiter“, sagt sie. „Aber als ich 27 war, ging es nicht mehr weiter und ich fand keine gute Stelle.“

Deshalb gründete Vogt 1992 ihre Firma, die weltweit Photovoltaikfabriken für die Solarindustrie plant und realisiert. Auch Produktionsabläufe in bestehenden Fabriken werden optimiert. Derzeit stammen die Kunden vor allem aus Europa und den USA. Jetzt plant Dagmar Vogt die Expansion nach Asien und „in weitere ferne Länder“. Von den 176 Mitarbeitern sind die Hälfte Frauen, auf die besonders Rücksicht genommen wird. So können Kinder mit in den Betrieb an der Charlottenburger Helmholtzstraße gebracht werden, und auch schwangere Frauen haben Chancen bei einer Bewerbung.

Neben der Bedeutung der Firma in einer wichtigen Wachstumsbranche habe dieser „Blick fürs Soziale“ die Jury überzeugt, sagt Frauen- und Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke). „Da können männliche Unternehmer sich eine Scheibe abschneiden.“ Cay Dobberke

Informationen im Internet:

www.ib-vogt.com

Dagmar Vogt (44)

gründete 1992 die ib vogt GmbH, die weltweit Solarfabriken plant und baut. Jetzt wurde die Chefin von 176 Mitarbeitern zur Berliner Unternehmerin des Jahres gekürt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben