BUCH- UND PRESSEMARKT : Zweistelliges Umsatzwachstum

Zwischen den Jahren 2000 und 2006 stieg der Umsatz des Berliner Buch- und Pressemarktes um 85 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro. Die Branche hat mehr als 30 000 Mitarbeiter. Die 186 Buchverlage für sich genommen setzten über eine Milliarde Euro um. Nach dem Druckgewerbe sind sie mit mehr als 3100 Angestellten der beschäftigungsintensivste Zweig der Branche. Zu den großen Namen zählen Ullstein und Rowohlt, zu den erfolgreichsten „kleinen“ der Berlin- und der Aufbau-Verlag. Allein im Vorjahr zogen drei Verlage hierher, und einer wurde neu gegründet. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar