LEHRSTELLENBÖRSE : Digital-Zähler

HEUTE GESUCHT:

Gemeinsam mit meinestadt.de hat der Tagesspiegel die Aktion „Lehrstellenbörse – Perspektive Jugend“ gestartet: Zweimal wöchentlich porträtieren wir Firmen, die Ausbildungsplätze zu vergeben haben.

Ausgelernt haben die Auszubildenden zum Bürokaufmann/ zur Bürokauffrau bei Optimal Systems nie. Das Unternehmen bietet Firmen eine Software an, mit der alles geregelt wird: Archivierung von Dateien, Empfang und Versenden von E-Mails, Verwaltung von Unternehmensdaten und mehr – Enterprise Content Management genannt. Das Geschäft ist schnelllebig, neue Updates kommen immer wieder auf den Markt, und daran muss sich auch der Bürokaufmann anpassen. Den Azubis werde deshalb „hohe Innovationsbereitschaft“ abverlangt, sagt Jana Blankenhagen vom Unternehmen.

Die Firma sucht ab sofort einen Auszubildenden. Bewerber sollten das Abitur mit einer guten Mathenote haben, sich mit Word und Excel auskennen sowie „Verständnis für Zahlen und Daten mitbringen“, erläutert Blankenhagen. Denn in der Ausbildung geht es vor allem um die Bearbeitung von Rechnungen, Archivierung von Unterlagen und die Personalplanung. Papier wird dafür kaum noch gebraucht. Wenn eine Rechnung per Post eingeht, wird sie sofort gescannt und auf dem elektronischen Weg bearbeitet. „Wir sind ein digitales Unternehmen“, sagt Blankenhagen.

Viel Computerarbeit wartet auf den Auszubildenden. Aber er wird auch am Empfang eingesetzt, wo seine Aufgabe die ganze Büroorganisation ist. „Da muss man auch schnell reagieren und kommunizieren können.“ Bei 120 Mitarbeitern in der Berliner Zentrale ist eben viel zu tun. 40 weitere arbeiten in fünf Filialen in Deutschland. Und bei der Bearbeitung von Rechnungen gehen stolze Summen, die schon mal den sechsstelligen Bereich erreichen können, durch die Hände der Lehrlinge.

Ob das Zahlenjonglieren und die digitale Welt etwas für die Bewerber sind, können sie bei ein oder zwei Probearbeitstagen feststellen. Der Azubianteil ist mit zehn Prozent recht hoch, die Arbeitsatmosphäre mit einem monatlichen gemeinsamen Frühstück und Kaffee-Ecken nennt Blankenhagen „sehr offen“. Auch Bewerber auf einen anderen Posten haben Chancen: Das Unternehmen sucht noch Auszubildende zum Fachinformatiker Systemintegration. Papier ist bei den Bewerbungen nicht nötig, denn diese sollen digital gesandt werden an die Adresse job@optimal-systems.de. Telefon: 895 708 144. mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben