Berliner Wirtschaft :  NACHRICHTEN 

IHK und Handwerkskammer wollen sozial engagierte Firmen ehren

Die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer verleihen zum fünften Mal die „Franz-von-Mendelssohn-Medaille“ an sozial engagierte Unternehmen. Handwerkskammerpräsident Stephan Schwarz und IHK-Chef Eric Schweitzer stiften aus privaten Mitteln 10 000 Euro Preisgeld für ein soziales Projekt. Vorschläge und Bewerbungen sind bis zum 22. Juni möglich (www.hwk-berlin.de oder www.ihk-berlin24.de, Dokumentnr. 18522). CD

„Zukunftspreis“ für Wohnungsunternehmen

Die GSW Immobilien GmbH und die Wohnungsgenossenschaft GeWo Süd sind von der Fachzeitschrift „Deutsche Wohnungswirtschaft“ mit zwei der bundesweit vier „Zukunftspreise“ ausgezeichnet worden. Die GSW gewann mit ihrem Konzept „Kreative Vermietung“ und die GeWo Süd dank der denkmalgerechten Modernisierung der Schöneberger Lindenhofsiedlung. CD

Taschenhersteller Freitag mit

neuem Flagship-Store in Mitte

Kuriertaschen aus gebrauchten Lkw-Planen, Autogurten und Fahrradschläuchen bietet der Schweizer Taschenhersteller Freitag jetzt an der Max-Beer-Straße 3 in Mitte in seinem europaweit fünften Flagship-Store. Das teilte die TLG Immobilien GmbH als Vermieter mit. In den oberen Etagen des umgestalteten Gebäudes stehen sanierte Altbauwohnungen zur Vermietung an (www.tlg.de). CD

Geschäftsleute am U-Bahnhof Krumme Lanke feiern Straßenfest

Der Vorplatz des U-Bahnhofs Krumme Lanke in Zehlendorf wird am 6. Juni nach dem berühmten einstigen U-Bahnarchitekten Alfred Grenander benannt. Von 11 bis 21 Uhr feiern die 21 Mitglieder der Krumme-Lanke-Interessengemeinschaft (KLIG) ihr jährliches Straßenfest. Die Einnahmen sind für die Umgestaltung des Platzes gedacht, in den die KLIG bereits rund 50 000 Euro investiert hat (www.krummelanke.de). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben