Berliner Wirtschaft : NACHRICHTEN

„Tankstelle der Zukunft“:

Elektroauto-Show im Sony-Center

Im Sony-Center am Potsdamer Platz werben RWE, der ADAC, der Autovermieter Sixt, der Parkhausbetreiber Apcoa und Siemens von Donnerstag bis Sonntag mit der „Tankstelle der Zukunft“ für Elektromobilität. Besucher können sich informieren, Probefahrten mit einem Elektro-Porsche machen und in einem Fahrsimulator den Energieverbrauch testen. CD

Richtfest für Hotel am

Großflughafen Schönefeld

Am Donnerstag feiern der Bauherr IVG Development GmbH und die Steigenberger-Gruppe als Pächter das Richtfest für ihr „Intercityhotel Berlin Airport“, das im Frühjahr 2010 am künftigen Airport BBI mit 200 Zimmern, Tagungsräumen und Wellnessbereich eröffnen soll. Das Mittelklassehaus liegt am S-Bahnhof gegenüber dem Flughafen. CD

Einstein Kaffee hat neue Filiale

am Checkpoint Charlie

Die Cafékette Einstein Kaffee hat am ehemaligen Checkpoint Charlie in der Friedrichstraße ihren elften Coffeeshop in Berlin eröffnet. Die teilweise denkmalgeschützten Räume hatten zuvor lange das Café Adler beherbergt. CD

Neues Aktionsbündnis für Energieeinsparung und Klimaschutz

Um Energieeinsparungen und regenerative Energien zu fördern, haben die Handwerkskammer, die IHK, der Bund für Umwelt und Naturschutz und der DGB das Aktionsbündnis „Stadtvertrag Klimaschutz“ gegründet. Die Idee stammt von den Grünen, deren Landeschefin Irmgard Franke-Dressler die Internetseite www.stadtvertrag-klimaschutz.de zur Verfügung stellte. Schirmherr ist Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD). Das Projektbüro öffnet im September in der Handwerkskammer. Die Website soll Energiespartipps bieten sowie über Klimaschutzprojekte und Mitmachaktionen informieren. CD

Berlin Partner bündelt

die Unternehmensbetreuung

Die Wirtschaftsfördergesellschaft Berlin Partner will 24 neue Mitarbeiter einstellen, um Firmen in der Stadt gemäß einem Senatsbeschluss mehr „Service aus einer Hand“ zu bieten. Die Hälfte dieser Mitarbeiter betreut ab Oktober 400 strategisch wichtige Unternehmen. Die anderen werden im Januar 2010 in die Bezirke entsandt, um dortige Wirtschaftsförderungen zu unterstützen und Kompetenzüberschneidungen zu vermeiden. Partner sind IHK und Handwerkskammer, die IBB, der Unternehmensverband UVB, die Technologiestiftung TSB, Verwaltungen und Initiativen. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben