Berliner Wirtschaft :  NACHRICHTEN 

Größtes „Motel One“

an der Urania eröffnet

Die Münchner Hotelkette Motel One (www.motel-one.de) hat in der Straße An der Urania 12/14 in Schöneberg ihr größtes Haus mit 409 Zimmern eröffnet. Übernachtungen in dem „Low Budget Design Hotel“ kosten 59 Euro im Einzelzimmer und 74 Euro im Doppelzimmer. Motel One hat in Berlin jetzt sechs Standorte mit insgesamt rund 1400 Zimmern; zwei weitere Hotels sind am Hauptbahnhof und am Spittelmarkt im Bau. CD

AOK-Vorstandschef Felder

geht in den Ruhestand

Nach 47-jähriger Tätigkeit bei Allgemeinen Ortskrankenkassen geht der Vorstandsvorsitzende der AOK Berlin, Werner Felder, zum Jahresende in den Ruhestand. Der 63-Jährige war zunächst bei der AOK Köln und der AOK Rheinland tätig. 2002 wurde er stellvertretender Vorsitzender in Berlin und rückte hier Mitte 2007 an die Spitze auf. Der Verwaltungsrat würdigte Felder dafür, mehr Qualität in der Versorgung und – besonders im Krankenhausbereich – mehr Wirtschaftlichkeit erreicht zu haben. CD

Volksbank-Mitarbeiter

spenden für Verein „Trauerzeit“

Beschäftigte der Berliner Volksbank haben 2000 Euro für den Verein „Trauerzeit – Zentrum für trauernde Kinder und Familien Berlin Brandenburg“ (www.trauerzeit-berlin.de) gesammelt, der junge Leute nach dem Tod eines Elternteils oder anderer nahe stehender Menschen unterstützt. CD

Charlottenburg-Wilmersdorf

bildet Gärtner aus

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf bildet Gärtner im Garten- und Landschaftsbau, Friedhofs- und Zierpflanzengärtner aus. Im Grünpflegebereich sei man mit aktuell 56 Lehrlingen der größte Ausbildungsbetrieb der Region, heißt es. Für die dreijährige Lehre können sich Schulabgänger bis Mitte Januar bewerben (Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Abteilung Bauwesen, Zentrale Dienste, Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin, E-Mail: Bauz@

charlottenburg-wilmersdorf.de).CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar