Berliner Wirtschaft :  NACHRICHTEN 

Rentenversicherung kündigt Läden in Passage am Fehrbelliner Platz

Die Deutsche Rentenversicherung hat Geschäften im Parterre ihres Dienstgebäudes am Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf zum Ende dieses Jahres gekündigt. Die Einkaufspassage soll modernisiert werden – wie auch die Diensträume darüber, die nicht mehr den Brandschutzvorschriften entsprechen. Laut Monette Frenzel, Betreiberin eines Zeitungs- und Tabakgeschäfts und Sprecherin der Händlergemeinschaft, werden die Läden wohl bis zum Frühjahr 2011 geduldet. Alles Weitere sei offen. Charlottenburg-Wilmersdorfs Wirtschaftsstadtrat Marc Schulte (SPD) sagt, es sei „leider schwer, zu helfen“; der Bezirk könne keine Ersatzstandorte anbieten. CD

IHK-Sachverständigenverzeichnis im Internet überarbeitet

Die deutschen Industrie- und Handelskammern haben ihr bundesweites Online-Verzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen (www.svv.ihk.de) großenteils neu gestaltet. Laut Justiziarin Melanie Bähr von der IHK Berlin ist die Internetplattform jetzt „übersichtlicher und anwenderfreundlicher“. Außerdem gibt es die Informationen nun auch in englischer Sprache. Die Datenbank verzeichnet 275 Sachgebiete und rund 9000 öffentlich bestellte Sachverständige. Näheres unter www.ihk-

berlin24.de, Dokumentnr.: 58279. CD

Norbert Quinkert ist neuer Vorstand der Technologiestiftung Berlin

Norbert Quinkert hat mit Beginn dieser Woche seine Arbeit als neuer hauptamtlicher Vorstand der TSB Technologiestiftung Berlin (www.tsb-berlin.de) aufgenommen. Quinkert war im Management großer Technologieunternehmen wie General Electric und Motorola tätig; heute leitet er unter anderem den Aufsichtsrat der Wista-Management GmbH, die den Technologiepark Adlershof betreibt. CD

Auftaktveranstaltung zum Gründerwettbewerb „Deine Idee“

Der LOK e. V., der „lokale Entwicklungspotenziale“ fördert, lädt für Donnerstag von 18 bis 21 Uhr zur Auftaktveranstaltung seines Gründerwettbewerbs „Deine Idee 2010“ in die Naunynstraße 68 ein. Schirmherren sind Berlins Beauftragter für Integration und Migration, Günter Piening, und Kreuzbergs Wirtschaftsstadtrat Peter Beckers. Der Wettbewerb richtet sich an junge Menschen zwischen 17 und 27 aus allen Kulturen und gehört zum Projekt „GründerInnenCamp“. Näheres unter www.gic-berlin.net. CD

Informationen über die Ausbildung zum PTA

Über die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) informiert am Sonnabend, 10 bis 13 Uhr, die private Bernd-Blindow-Schule, Hoffmannstraße 18 in Treptow. Die Lehre mit staatlich anerkanntem Abschluss beginnt im März und dauert zwei Jahre plus eines halbjährigen Praktikums in einer Apotheke (www.berlin.blindow.de). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben